Start ins 2020, Energiewoche

Der Start ins neue Jahr ist immer wieder spannend, haben uns die Gäste eh nicht vergessen, schließen wir dort an wo aufgehört, spannend!

Wir haben dank Euch wieder genauso stark wie all die Jahre begonnen, nein, wir haben schon wieder einen neuen Jännerrekord geschafft! Es ist unglaublich, denn immer wenn er, der Hofrat, glaubt es geht nix mehr geht doch noch was! Natürlich ist es ein wenig ruhiger als Oktober, November und Dezember, aber das tut auch gut, uns, und auch Euch den Gästen, wenn wieder vieles normaler wird! Wenn wieder a bissal a Ruhe einkehrt! 

Dann kommen die ENERGIEFERIEN; ja so wurden die damals bezeichnet, die Semesterferien. Ja und obwohl die Kinder groß sind, Erwachsen, machen wir immer noch diese Woche Urlaub. Energieferien sind für uns halt so eine Woche zum Energie tanken. Wir tanken dann immer in Tirol, in Kirchberg, das ist das günstigere Nachbarortschafterl neben Kitz! Apropos günstig, qm Preis einer Wohnung in Kirchberg nicht unter € 8000, manchmal sogar der doppelte Preis! Keine Sorge, wir haben dort seit Jahren ein Appartement gemietet für € 90 !!! Der Hofrat fährt immer schon zeitig ab (5.30) und umgeht so jeden Stau! 9.30 Ankunft Kirchberg, Frühstücken in der Konditorei und die Wohnung übernehmen. Heuer Samstag Superwetter, um 11.30 sind wir auf der Piste. Ein herrlicher Skitag. Den Sonntag haben wir bis 16.00 im Bett verbracht und das Australien Finale, Thiem geschaut! Am Nachmittag ein Spaziergang durch den Ort und wieder chillen! Montag, Dienstag und Mittwoch war Regen, Sturm und Schnee, wir verbrachten jede Menge Zeit auf der heimatlichen Piste (Bett), wir wurden nicht Nass und hatten es wohlig warm. Das wichtigste, unsere Wohnung hat ein Panoramafenster über die ganze Länge, mit Balkon, und so schauen wir vom Bett auf den Gaisberg und vom Esstisch auf das Maierl. Da beobachten wir dann das Wetter, die Berge, wie aus einem Aquarium, herrlich ist das! Ja dann sind wir eingeladen bei Freunden, gehen Essen ins Pepino am Schwarzsee und nachher in den Londoner. oder gehen ins ZUMA, das unglaublichste neue Restaurant in Kitz ein Pop up Store, als Ableger der Londoner Zentrale.Ein asiatisches Luxusrestaurant vom Feinsten, ja es war ein tolles Erlebnis.Danach zum Tanzen in den schwarzen Adler, supernett! Gehen Kaffeetrinken, shoppen oder machen eine herrliche Wanderung im Schneetreiben.Das war Montag, Dienstag, Mittwoch. Dann kommt endlich der Donnerstag, herrliches Wetter, Sonnenschein und Neuschnee, auf die Piste mit Genuß, der Junior ist gekommen um Tiefschnee zu fahren. Zu Mittag gehts bei herrlichem Wetter auf die Sonnbühel Terrasse, gehts noch dekadenter? Aber wenn das italienische Essen so gut schmeckt, die Gegrillten Calamari, die Spaghetti Vongole oder das Thunfischsteak,einfach genial. Aber der Kaiserschmarren ist der Überhammer und dann noch der Affrigato,… herrlich wars. Anschließend gehen aber nur mehr 2-3 Pisten und abfahren! Freitag wieder ein herrlicher Skitag, es wird nicht gegessen sondern Sonne gelegen. Samstag, packen und ab gehts nach Gosau zu einem Skijöring Rennen, Skifahrer wird von einem Motorrad auf einem Rundkurs gezogen. Bei herrlichem Wetter erleben wir eine unglaublich spannende und Actionreiche Veranstaltung! Kein Rennen ohne Stürze, zum Glück keine groben Verletzungen. Ein Erlebnis. Dann gehts heim, energiegeladen, es waren ja Energieferien!