Tolles Frühjahr, der Hofrat und seine Gesundheit!

Wir schauen auf ein tolles Frühjahr zurück, wenn es auch ein kaltes, abwechslungsreiches war.Das Geschäft, so wie privat lief alles ohne größeren Vorkommnissen! Ostern verbrachten wir mit Kindern und Anhang in Venedig. Es war ein Traum. Dieses riesige Freilichtmuseum ist, wenn auch zu Ostern überfüllt unglaublich faszinierend. In einigen Vierteln kann man es auch zu dieser Zeit abseits vom Tourismus-strom genießen! Vor 2 Wochen war der Hofrat mit seiner Liebsten in Madrid, ein tolles Erlebnis, Gastronomisch kaum zu überbieten, und kulturell so und so ein Wahnsinn! Ja, und jetzt haben wir ihn endlich, den Sommer, und schon wird wieder unter der Hitze gestöhnt.

ACHTUNG, ACHTUNG, der Hofrat wird älter, und die 35 Jahre Gastronomie, mit all seiner Leidenschaft, mit all dem Stress machen sich bemerkbar. Hat er sich letztes Jahr, erfolgreich, einer Darm OP unterzogen, 100% wirds aber trotzdem nimmer, ist heuer sein Herzerl dazugekommen. Ja, der Stress ist ein Hund! Liebe alle Freunde, die Gastronomie, ich liebe sie, ist aber auch tückisch. Sie hat mich mit Haut und Haaren aufgefressen. Die Gastronomie ist nur leider immer mit Stress verbunden. Ich habe, bei einem Madrid Besuch, vor 2 Wochen, mir kein Museum noch sonst etwas angesehen, sondern mich mit meiner Allerliebsten treiben lassen, und ich habe sie beobachtet, die Gastronomie. Genauer gesagt die Menschen, was sie leisten, die Köchinnen, Kellnerinnen (i pfeif auf das gendern, i mag mich nicht damit auseinandersetzen, es geht doch nur um Respekt!) wie sie schwitzen, laufen, kämpfen und stöhnen, stundenlang, ist das gesund?Ja und so betreibe ich dies schon seit Jahrzehnten mit meinen lieben Mitarbeitern.Heute habe ich ein irreparables rechtes Knie, ein defektes linkes Knie, einen teil-entfernten Darm und Vorhofflimmern.Wie hat der Kardiologe gesagt: „Herr Hofrat Sie haben 10 Jahre im Roten Engel Nachtarbeit verrichtet, ich war auch dort, da haben 100 Leute geraucht, gsund war das nicht. Dann haben Sie sich selbstständig gemacht mit einem riesigen Betrieb, sie haben heute einen kleineren Betrieb aber durch ihren Erfolg hat der Stress nicht nachgelassen. Voriges Jahr hat man ihnen mit einer Darm OP geholfen, ganz wird das aber nimmer, jetzt meldet sich ihr Herzerl, ich habe Ihnen Medikamente verschrieben mit denen wir ihnen helfen. Aber irgendwann kann etwas kommen, da können wir ihnen vielleicht nicht helfen,….

Deshalb, auch heuer wieder SOMMERPAUSE IM POSTHORN von 1. Juli bis 20. August!! Haben Sie Verständnis wir, ich, brauchen die Pause! Beobachten Sie einmal unsere Frau Sandra, was Sie 4-5Tage in der Woche leistet, da kann der Hofrat schon länger nicht mehr mithalten! Die Burschen in der Küche,…KOMMEN SIE UND NÜTZEN SIE DIE LETZTEN 4 1/2 WOCHEN BIS ZUM URLAUB! Ihr Herr Hofrat